INFORMATIONEN FÜR SIE ZUM THEMA DATENSCHUTZ

Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie über die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten im Zusam­men­hang mit unse­rer Nach­richt. Allein aus Grün­den der bes­se­ren Les­bar­keit wird – im Rah­men der nach­fol­gen­den Erläu­te­run­gen – auf die gleich­zei­ti­ge Ver­wen­dung männ­li­cher und weib­li­cher und diver­ser Sprach­for­men ver­zich­tet. Sämt­li­che Per­so­nen­be­zeich­nun­gen gel­ten für alle Geschlech­ter: m/w/d:


Wer sind wir? Wer ist unser Daten­schutz­be­auf­trag­ter?

Wir sind die Pari­tä­ti­sche Aka­de­mie Ber­lin gGmbH, Tucholskystr.11, 10117 Ber­lin, Tele­fon 030 275 8282 12, Fax 030 275 941 44, paritaetische@akademie.org und wer­den ver­tre­ten durch den Geschäfts­füh­rer Cen­giz­han Yüksel. Zusätz­lich haben wir einen Daten­schutz­be­auf­trag­ten ernannt. Gern kön­nen Sie ihn jeder­zeit kon­tak­tie­ren. Unser Daten­schutz­be­auf­trag­ter, Herr Mar­kus Pley­er ist unter der o.g. Anschrift, bezie­hungs­wei­se unter datenschutz@akademie.org erreich­bar.


Was bedeu­tet die gemein­sa­me Ver­ant­wort­lich­keit mit der Pari­tä­ti­sche Aka­de­mie Süd gGmbH für Sie?

(1) Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass wir die hier beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge gemein­sam mit der Pari­tä­ti­sche Aka­de­mie Süd gGmbH, Haupt­stra­ße 28, 70563 Stutt­gart-Vai­hin­gen durch­füh­ren. Mit­hin sind wir gemein­sa­me Ver­ant­wort­li­che i.S.v. Arti­kel 26 Absatz 1 Satz 1 DSGVO.

(2) Unse­rer gesetz­li­chen Ver­pflich­tung fol­gend (Arti­kel 26 Absatz 2 DSGVO) infor­mie­ren wir Sie in die­sem Zusam­men­hang über fol­gen­des: Die Erfül­lung der gesetz­li­chen Pflich­ten obliegt sowohl uns als auch dem ande­ren, mit uns gemein­sam Ver­ant­wort­li­chen. Ins­be­son­de­re wer­den wir bei­de Ihre Auskunfts‑, Berichtigungs‑, Löschungs­an­sprü­che sowie Wider­spruchs­er­klä­rung oder auch den Wider­ruf Ihrer ggf. erteil­ten Ein­wil­li­gung ent­ge­gen­neh­men und gemein­sam bear­bei­ten. Wir infor­mie­ren Sie jeweils mit unse­ren Daten­schutz- und Trans­pa­renz­er­klä­run­gen (Arti­kel 13f. DSGVO). Die Siche­rung Ihrer Daten gemäß Arti­kel 32 DSGVO obliegt uns jeweils ein­zeln.


Inwie­weit nut­zen wir Ihre Daten nun zur werb­li­chen Anspra­che?

(1) Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten, um Sie werb­lich anzu­spre­chen.

(2) Wir wer­den Ihren Namen, Ihre E‑Mail-Adres­se sowie auf­trags­be­zo­ge­ne Kom­mu­ni­ka­ti­ons­in­hal­te dazu ver­wen­den, Sie werb­lich anzu­spre­chen. Die werb­li­che Anspra­che umfasst alle Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­le, die Sie durch Ihre Anga­ben, uns gegen­über bekannt­ge­ge­ben haben. Inhalt­lich umfasst die werb­li­che Anspra­che jede Äuße­rung von uns, bei der Aus­übung unse­res, kon­kre­ten Gewer­bes mit dem Ziel, den Absatz unse­rer Waren oder die Erbrin­gung unse­rer Dienst­leis­tun­gen zu för­dern. Dazu zäh­len ins­be­son­de­re, aber nicht abschlie­ßend regel­mä­ßi­ge und unre­gel­mä­ßi­ge News­let­ter, Ein­la­dun­gen, Kun­den­zu­frie­den­heits­be­fra­gun­gen und Ange­bo­te für kon­kre­te Pro­duk­te und Leis­tun­gen.

(3) Rechts­grund­la­ge ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Arti­kel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Wir ver­ar­bei­ten die Daten im ein­wil­li­gungs­be­zo­ge­nen Umfang, bis Sie Ihre Ein­wil­li­gung wider­ru­fen, was Sie mit Wir­kung für die Zukunft jeder­zeit machen kön­nen, etwa durch form­lo­se Nach­richt an einen der o.g. Kon­takt­ka­nä­le („Wer sind wir?“).


Wie set­zen wir nun Sen­din­Blue ein?

(1) Wir set­zen Sen­din­Blue ein. Anbie­ter die­ses Tools ist die Sen­din­blue SAS (fort­an: Sen­din­Blue). Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum The­ma Daten­schutz bei Sen­din­Blue fin­den Sie unter https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/ und unter https://de.sendinblue.com/dsgvo/. Über die Ein­satz­mög­lich­kei­ten und die Art der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erfah­ren Sie ergän­zend etwas unter https://de.sendinblue.com/funktionen/ und ins­be­son­de­re unter https://de.sendinblue.com/funktionen/e‑mail-marketing/.

(2) Wir set­zen Sen­din­Blue zum Ver­sand von werb­li­chen Nach­rich­ten (ins­be­son­de­re News­let­ter) und zur Ana­ly­se der damit ver­bun­de­nen Kam­pa­gnen zur werb­li­chen Anspra­che umfas­send ana­ly­sie­ren. Beim Ver­sand von Nach­rich­ten haben wir die Mög­lich­keit, Sie in bestimm­te Emp­fän­ger­grup­pen ein­zu­ord­nen, um Ihnen nur für Sie pas­sen­de, werb­li­che Nach­rich­ten zu sen­den. Die Ana­ly­se voll­zieht sich, in dem wir aus­wer­ten, ob, wann und von wem die Nach­rich­ten geöff­net und wel­che dort ent­hal­te­nen Ver­lin­kun­gen ange­klickt wer­den, ob nach dem Öff­nen der Nach­richt bzw. dem Ankli­cken eines bestimm­ten Links eine bestimm­te Akti­on Ihrer­seits (z.B. Beauf­tra­gung einer Dienst­leis­tung) erfolgt.

(3) Wir haben Sen­din­Blue sorg­sam aus­ge­wählt und nach Arti­kel 28 DSGVO beauf­tragt, für uns Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten.

(4) Die erfor­der­li­chen Anga­ben zur Rechts­grund­la­ge und Höchst­spei­che­rungs­dau­er ent­neh­men Sie bit­te unse­rer Erklä­rung zur werb­li­chen Nut­zung Ihrer Daten. Die Rechts­grund­la­ge für die Beauf­tra­gung von Sen­din­Blue ist Arti­kel 28 DSGVO.


Wel­che Rech­te haben Sie?

Sie haben eini­ge Rech­te. Sie haben das Recht auf Aus­kunft über die zu Ihrer Per­son ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie auf Berich­ti­gung oder Löschung, auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, auf Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung sowie auf Daten­über­trag­bar­keit. Fer­ner haben Sie die Mög­lich­keit, sich über uns bei der für uns zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren. Höf­lich wei­sen wir dar­auf hin, dass die­se Rech­te ggf. an Vor­aus­set­zun­gen geknüpft sind, auf deren Vor­lie­gen wir bestehen wer­den.


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir freu­en uns über Ihren Besuch auf unse­rer Home­page und Ihr Inter­es­se an unse­ren Bil­dungs­an­ge­bo­ten.


Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wich­tig und wird von uns nach den Bestim­mun­gen der Daten­schutz­ge­setz­ge­bung beach­tet. Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie, war­um Daten erho­ben und wie sie von uns ver­wen­det wer­den. Hier­zu wer­den tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men getrof­fen, um die Vor­ga­ben der Daten­schutz­ge­setz­ge­bung umzu­set­zen, sowohl von uns als auch von den von uns beauf­trag­ten exter­nen Dienst­leis­tern.

Name und Kon­takt­da­ten des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen sowie des betrieb­li­chen Daten­schutz­be­auf­trag­ten

Die­se Daten­schutz-Infor­ma­ti­on gilt für die Daten­ver­ar­bei­tung durch:


Pari­tä­ti­sche Aka­de­mie Ber­lin gGmbH

Tuchol­sky­stra­ße 11

10117 Ber­lin


Tele­fon 030 275 8282–12

Fax 030 275 941 44

E‑Mail: paritaetische@akademie.org

Inter­net: www.akademie.org


Handels-Reg.-Nr.: HRB 101106 B

Steu­er­num­mer: 27/027/32971


Geschäfts­füh­rer: Herr Cen­giz­han Yüksel


Der betrieb­li­che Daten­schutz­be­auf­trag­te der Pari­tä­ti­schen Aka­de­mie Ber­lin gGmbH, Herr Mar­kus Pley­er ist unter der o.g. Anschrift, bezie­hungs­wei­se unter datenschutz@akademie.org erreich­bar.

Erhe­bung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sowie Art und Zweck von deren Ver­wen­dung

a) Beim Besuch der Web­site

Beim Auf­ru­fen unse­rer Web­site akademie.org wer­den durch den auf Ihrem End­ge­rät zum Ein­satz kom­men­den Brow­ser auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen an den Ser­ver unse­rer Web­site gesen­det. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in einem sog. Log­file gespei­chert. Fol­gen­de Infor­ma­tio­nen wer­den dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur auto­ma­ti­sier­ten Löschung gespei­chert:


  • IP-Adres­se des anfra­gen­den Rech­ners,
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abge­ru­fe­nen Datei,
  • Web­site, von der aus der Zugriff erfolgt (Refer­rer-URL),
  • ver­wen­de­ter Brow­ser und ggf. das Betriebs­sys­tem Ihres Rech­ners sowie der Name Ihres Access-Pro­vi­ders.


Die genann­ten Daten wer­den durch uns zu fol­gen­den Zwe­cken ver­ar­bei­tet:


  • Gewähr­leis­tung eines rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus der Web­site,
  • Gewähr­leis­tung einer kom­for­ta­blen Nut­zung unse­rer Web­site,
  • Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und ‑sta­bi­li­tät sowie
  • zu wei­te­ren admi­nis­tra­ti­ven Zwe­cken.


Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­es­se folgt aus oben auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Daten­er­he­bung. In kei­nem Fall ver­wen­den wir die erho­be­nen Daten zu dem Zweck, Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son zu zie­hen. Dar­über hin­aus set­zen wir beim Besuch unse­rer Web­site Coo­kies sowie Ana­ly­se­diens­te ein. Nähe­re Erläu­te­run­gen dazu erhal­ten Sie unter den Ziff. 4 und 5 die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.


b) Bei Anmel­dung für unse­ren News­let­ter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben, ver­wen­den wir Ihre E‑Mail-Adres­se dafür, Ihnen regel­mä­ßig unse­ren News­let­ter zu über­sen­den. Für den Emp­fang des News­let­ters ist die Anga­be einer E‑Mail-Adres­se aus­rei­chend.

Die Abmel­dung ist jeder­zeit mög­lich, zum Bei­spiel über einen Link am Ende eines jeden News­let­ters. Alter­na­tiv kön­nen Sie Ihren Abmel­de­wunsch ger­ne auch jeder­zeit an paritaetische@akademie.org per E‑Mail sen­den. Mit dem News­let­ter infor­mie­ren wir Sie über uns und unse­re Ange­bo­te.


Für die Anmel­dung zum News­let­ter wird ledig­lich Ihre Email­adres­se benö­tigt. Wenn Sie sich für den News­let­ter regis­trie­ren, wird Ihre E‑Mailadresse an uns über­tra­gen und dort gespei­chert. Nach der Anmel­dung erhält der Nut­zer eine E‑Mail, um die Anmel­dung zu bestä­ti­gen (“dou­ble opt-in”). Eine Anmel­dung zum News­let­ter ist daher auch unter einem Pseud­onym mög­lich.

Mit der Anmel­dung zum News­let­ter wird wei­ter die IP-Adres­se, der Gerä­te­na­me, der Mai­l­an­bie­ter und das Datum der Anmel­dung sowie frei­wil­lig der Vor- und Zuna­me bei uns gespei­chert. Wir ver­wen­den Ihre Email­adres­se zum Zweck des Ver­sands von Infor­ma­tio­nen, Wer­bung und Ange­bo­ten über uns und unse­re Tätig­keit. Die­se Spei­che­rung der zusätz­li­chen Daten dient allein dem Nach­weis im Fall, dass ein Drit­ter eine Email­adres­se miss­braucht und sich ohne Wis­sen des Berech­tig­ten für den News­let­ter-Emp­fang anmel­det. Die Anga­be Ihres Namens ist frei­wil­lig und dient nur dazu, Sie im News­let­ter anspre­chen zu kön­nen.


Wir spei­chern und ver­ar­bei­ten Ihre Daten nach erfolg­rei­cher News­let­ter-Anmel­dung gemäß Ihrer Ein­wil­li­gung auf der Rechts­grund­la­ge von Art. 6 (1) a. DSGVO.


c) Bei Nut­zung unse­res E‑Mail Kon­tak­tes

Nach­rich­ten via E‑Mail, die Sie an uns sen­den, kön­nen auf­grund der ver­ge­be­nen Lese­rech­te auch von der Geschäfts­füh­rung oder von Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern (z.B. Urlaubs­ver­tre­tung) gele­sen wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail) Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drit­te ist nicht mög­lich. Die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwe­cke der Kon­takt­auf­nah­me mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grund­la­ge Ihrer frei­wil­lig erteil­ten Ein­wil­li­gung.


d) Bei Nut­zung unse­rer Video­kon­fe­renz­soft­ware

Video­kon­fe­ren­zen, zu denen wir ein­la­den, wer­den über die Web­kon­fe­renz­sys­te­me Ado­be Con­nect, Big­Blue­But­ton und Zoom rea­li­siert. Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­es­se folgt aus oben auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Daten­er­he­bung. In kei­nem Fall zeich­nen wir ohne Ihre aus­drück­li­che per­sön­li­che Ein­wil­li­gung Audio oder Video­da­ten auf.


Zur Orga­ni­sa­ti­on einer Video­kon­fe­renz mit Big­Blue­But­ton wer­den auf unse­rem inter­nen Ser­ver fol­gen­de Daten gespei­chert:

  • IP-Adres­se des anfra­gen­den Rech­ners
  • MAC Adres­se des anfra­gen­den Rech­ners
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs
  • Name des/der Teil­neh­men­den


Zur Orga­ni­sa­ti­on einer Video­kon­fe­renz mit Zoom wer­den fol­gen­de Daten gespei­chert:

  • IP-Adres­se, MAC-Adres­se, ande­re Gerä­te-IDs (UDID), Gerä­te­typ, Betriebs­sys­tem­typ und ‑ver­si­on, Cli­ent-Ver­si­on, Kame­ra­typ, Mikro­fon oder Laut­spre­cher, Art der Ver­bin­dung usw.
  • Dau­er des Mee­tings, E‑Mail-Adres­se, Name oder ande­re Daten, die ein Teil­neh­mer ein­gibt, um sich im Mee­ting zu iden­ti­fi­zie­ren, Beginn und Ende (Zeit) der Teil­nah­me von Teil­neh­men­den, Chat-Sta­tus (sofern der Benut­zer nicht aktiv eine Ein­stel­lung wählt)


Zur Orga­ni­sa­ti­on einer Video­kon­fe­renz mit Ado­be Con­nect wer­den fol­gen­de Daten zur Sicher­stel­lung des tech­ni­schen Betriebs, zur Stö­rungs­be­he­bung und zur Feh­ler­ana­ly­se gespei­chert:

  • IP-Adres­se des anfra­gen­den Rech­ners, MAC Adres­se des anfra­gen­den Rech­ners, ande­re Gerä­te-IDs (UDID), Brow­ser­erken­nung, Gerä­te­typ, Cli­ent-Ver­si­on, Kame­ra­typ, Mikro­fon oder Laut­spre­cher, Datum und Uhr­zeit des Zugriffs, Name des/der Teil­neh­men­den


Es wer­den fol­gen­de Audio‑, Video- und Text­da­ten der Teil­neh­men­den über­tra­gen:

  • Dau­er des Mee­tings, E‑Mail-Adres­se, Name oder ande­re Daten, die Teil­neh­men­de ein­ge­ben, um sich im Mee­ting zu iden­ti­fi­zie­ren, Beginn und Ende (Zeit) der Teil­nah­me von Teil­neh­men­den, Chat-Sta­tus


Audio‑, Video- und Text­da­ten der Teil­neh­men­den kön­nen auf­ge­zeich­net und gespei­chert wer­den. Der oder die Dozie­ren­de bzw. die Per­son, die die Web­kon­fe­renz plant, muss im Fal­le einer Auf­zeich­nung die Teil­neh­men­den vor­ab infor­mie­ren und ihr Ein­ver­ständ­nis ein­ho­len. Die Pari­tä­ti­sche Aka­de­mie ver­wen­det die­se Auf­zeich­nun­gen aus­drück­lich zur Auf­be­rei­tung von Bil­dungs­in­hal­ten.


Ado­be erfasst Infor­ma­tio­nen dar­über, wie Sie die Appli­ka­tio­nen von Ado­be nut­zen, ein­schließ­lich des Zeit­punkts, zu dem Sie eine Funk­ti­on einer Desk­top-Appli­ka­ti­on ver­wen­den, die eine Online-Ver­bin­dung her­stellt. Je nach Appli­ka­ti­on oder Web­site kön­nen die­se Infor­ma­tio­nen anonym sein oder Ihrer Per­son zuge­ord­net sein. Dazu zäh­len die fol­gen­den Infor­ma­tio­nen:

  • Nut­zung von Web­sites und Appli­ka­tio­nen (erfasst durch Coo­kies und ähn­li­che Tech­no­lo­gien oder durch Ado­be-Ser­ver, wenn Sie bei der Appli­ka­ti­on oder auf der Web­site ange­mel­det sind),
  • Ana­ly­se der Inhal­te von Ihnen (z.B. Doku­men­te, Fotos, Vide­os, Akti­vi­täts­pro­to­kol­le und direk­tes Feed­back von Ihnen), die mit einer Online-Funk­ti­on einer Appli­ka­ti­on oder Web­site von Ado­be gesen­det oder emp­fan­gen wer­den bzw. die auf Ado­be-Ser­vern gespei­chert sind.


Der Anbie­ter der Kon­fe­renz­tech­nik, Ado­be Inc., ver­ar­bei­tet die Daten in einem Rechen­zen­trum in Lon­don White Col­lar Fac­to­ry 1 Old Street Yard Lon­don EC1Y 8AF, Groß­bri­tan­ni­en. Nach dem Bre­x­it ist Groß­bri­tan­ni­en bis zum 31.12.2020 daten­schutz­recht­lich kein Dritt­staat.


Ado­be Inc. bestä­tigt per Zer­ti­fi­zie­rung, dass sie bei der Über­tra­gung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen aus dem EWR in Ver­bin­dung mit Apps von Ado­be die Richt­li­ni­en des Pri­va­cy Shield erfül­len (sie­he Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters www.adobe.com/de/privacy/policy.html).

Wei­ter­ga­be von Daten

Eine Über­mitt­lung Ihrer per­sön­li­chen Daten an Drit­te zu ande­ren als den im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten Zwe­cken fin­det nicht statt.

Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten nur an Drit­te wei­ter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annah­me besteht, dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht, sowie
  • dies gesetz­lich zuläs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erfor­der­lich ist,
  • nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ein berech­tig­tes Inter­es­se besteht, bspw. um Online­an­ge­bo­te tech­nisch zu ermög­li­chen.

Bewer­bun­gen für Stu­di­en­gän­ge

Sie haben auf unse­rer Web­site die Mög­lich­keit, sich für die von uns ange­bo­te­nen Stu­di­en­gän­ge zu bewer­ben. Im Rah­men des Bewer­bungs­pro­zes­ses wer­den Sie auf­ge­for­dert, ver­schie­de­ne, ins­be­son­de­re die auf dem jewei­li­gen Zulas­sungs­an­trag genann­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten anzu­ge­ben. Wir ver­wen­den die­se Daten aus­schließ­lich zu dem Zweck über­prü­fen zu kön­nen, ob wir Ihnen ein ent­spre­chen­des Stu­di­en­platz­an­ge­bot unter­brei­ten kön­nen. Soll­ten Sie zu dem von Ihnen gewünsch­ten Stu­di­en­gang zuge­las­sen wer­den, nut­zen wir die von Ihnen über­mit­tel­ten Daten zudem für die Ver­trags­durch­füh­rung.

Rechts­grund­la­ge der Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, da wir die Daten benö­ti­gen, um Ihnen das gewünsch­te Ver­trags­an­ge­bot unter­brei­ten zu kön­nen bzw. um einen etwai­gen Ver­trag durch­zu­füh­ren. Dar­über hin­aus ist die Daten­ver­ar­bei­tung auch durch Ihre mit der Über­mitt­lung der Daten erklär­te Ein­wil­li­gung gedeckt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Anmel­dun­gen zu Ver­an­stal­tun­gen

Wir bie­ten auf unse­rer Web­site zahl­rei­che Ver­an­stal­tun­gen an, für die Sie sich online anmel­den kön­nen. Für die Durch­füh­rung der Buchung benö­ti­gen wir die im Rah­men des Anmel­de­vor­gangs abge­frag­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Wir ver­wen­den die­se Daten aus­schließ­lich dazu, die Anmel­dung durch­zu­füh­ren und für die von Ihnen gebuch­te Ver­an­stal­tung abzu­rech­nen.

Rechts­grund­la­ge der Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, da wir die Daten benö­ti­gen, um den Ver­trag für die von Ihnen gewähl­te Ver­an­stal­tung durch­zu­füh­ren. Dar­über hin­aus ist die Daten­ver­ar­bei­tung auch durch Ihre mit der Über­mitt­lung der Daten erklär­te Ein­wil­li­gung gedeckt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.


Coo­kies

Wir set­zen auf unse­rer Sei­te Coo­kies ein. Hier­bei han­delt es sich um klei­ne Datei­en, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch erstellt und die auf Ihrem End­ge­rät (Lap­top, Tablet, Smart­pho­ne o.ä.) gespei­chert wer­den, wenn Sie unse­re Sei­te besu­chen. Coo­kies rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an, ent­hal­ten kei­ne Viren, Tro­ja­ner oder sons­ti­ge Schad­soft­ware. In dem Coo­kie wer­den Infor­ma­tio­nen abge­legt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät erge­ben. Dies bedeu­tet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­tel­bar Kennt­nis von Ihrer Iden­ti­tät erhal­ten.


Der Ein­satz von Coo­kies dient einer­seits dazu, die Nut­zung unse­res Ange­bots für Sie ange­neh­mer zu gestal­ten. So set­zen wir soge­nann­te Ses­si­on-Coo­kies ein, um zu erken­nen, dass Sie ein­zel­ne Sei­ten unse­rer Web­site bereits besucht haben. Die­se wer­den nach Ver­las­sen unse­rer Sei­te auto­ma­tisch gelöscht. Dar­über hin­aus set­zen wir eben­falls zur Opti­mie­rung der Benut­zer­freund­lich­keit tem­po­rä­re Coo­kies ein, die für einen bestimm­ten fest­ge­leg­ten Zeit­raum auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den. Besu­chen Sie unse­re Sei­te erneut, um unse­re Diens­te in Anspruch zu neh­men, wird auto­ma­tisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und wel­che Ein­ga­ben und Ein­stel­lun­gen sie getä­tigt haben, um die­se nicht noch ein­mal ein­ge­ben zu müs­sen.


Zum ande­ren setz­ten wir Coo­kies ein, um die Nut­zung unse­rer Web­site sta­tis­tisch zu erfas­sen und zum Zwe­cke der Opti­mie­rung unse­res Ange­bo­tes für Sie aus­zu­wer­ten (sie­he Ziff. 5). Die­se Coo­kies ermög­li­chen es uns, bei einem erneu­ten Besuch unse­rer Sei­te auto­ma­tisch zu erken­nen, dass Sie bereits bei uns waren. Die­se Coo­kies wer­den nach einer jeweils defi­nier­ten Zeit auto­ma­tisch gelöscht. Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die genann­ten Zwe­cke zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen sowie der Drit­ter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfor­der­lich.

Die meis­ten Brow­ser akzep­tie­ren Coo­kies auto­ma­tisch. Sie kön­nen Ihren Brow­ser jedoch so kon­fi­gu­rie­ren, dass kei­ne Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den oder stets ein Hin­weis erscheint, bevor ein neu­er Coo­kie ange­legt wird. Die voll­stän­di­ge Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann jedoch dazu füh­ren, dass Sie nicht alle Funk­tio­nen unse­rer Web­site nut­zen kön­nen.


Goog­le Ana­ly­tics

Die­se Web­site benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. („Goog­le“). Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­sei­te, wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen.


Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren.


Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Nut­zungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz fin­den Sie unter: http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.


Betrof­fe­nen­rech­te

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts, die Her­kunft ihrer Daten, sofern die­se nicht bei uns erho­ben wur­den, ver­lan­gen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ableh­nen und wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie jedoch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und Maschi­nen lese­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruh­te, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dür­fen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Arbeits­plat­zes oder unse­res Kanz­lei­sit­zes wen­den.


Wider­spruchs­recht

Sofern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge von berech­tig­ten Inter­es­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­zu­le­gen, soweit dafür Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet. Im letz­te­ren Fall haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das ohne Anga­be einer beson­de­ren Situa­ti­on von uns umge­setzt wird. Möch­ten Sie von Ihrem Wider­rufs- oder Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E‑Mail an paritaetische@akademie.org.


Beschwer­de­recht

Sie bzw. die betrof­fe­ne Per­son haben ein Beschwer­de­recht gegen­über einer Auf­sichts­be­hör­de Ihrer Wahl. Die Auf­sichts­be­hör­den in Deutsch­land sind die nach dem jewei­li­gen Recht der Bun­des­län­der zustän­di­gen (Daten­schutz) Behör­den.


Eine Lis­te der Daten­schutz­be­hör­den fin­det sich hier:

www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html oder

https://ec.europa.eu/newsroom/article29/item-detail.cfm?item_id=612080


Die für Ber­lin zustän­di­ge Behör­de ist:

Ber­li­ner Beauf­trag­te für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit

Fried­rich­str. 219

10969 Ber­lin


Tel.: +49 30 13889–0

Fax: +49 30 215 5050


E‑Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Inter­net: www.datenschutz-berlin.de


Daten­si­cher­heit

Wir ver­wen­den inner­halb des Web­site-Besuchs das ver­brei­te­te SSL-Ver­fah­ren (Secu­re Socket Lay­er) in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser unter­stützt wird. In der Regel han­delt es sich dabei um eine 256-Bit Ver­schlüs­se­lung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256-Bit Ver­schlüs­se­lung unter­stützt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128-Bit v3? Tech­no­lo­gie zurück. Ob eine ein­zel­ne Sei­te unse­res Inter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, erken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schüs­sel- bezie­hungs­wei­se Schloss-Sym­bols in der unte­ren Sta­tus­leis­te Ihres Brow­sers. Wir bedie­nen uns im Übri­gen geeig­ne­ter tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert.


Aktua­li­tät und Ände­rung die­ser Daten­schutz­er­klä­rung

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung ist aktu­ell gül­tig und hat den Stand Mai 2020.


Durch die Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­site und Ange­bo­te oder auf­grund geän­der­ter gesetz­li­cher bezie­hungs­wei­se behörd­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig wer­den, die­se Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern.