Paritätisches Kitaforum

Medienpädagogik in der Kinder- und Jugendarbeit - Zertifikatskurs

Medienkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation für lebensbegleitendes Lernen und wird von jeder Alters- und Berufsgruppe benötigt. Kinder und Jugendliche wachsen in einer digitalen Welt auf und brauchen dafür Unterstützung beim Erwerb von Fähigkeiten. In der Bildungsarbeit bieten Medien Chancen, niedrigschwellige Angebote zu schaffen und neue Methoden der Wissensvermittlung zu verwenden. Der Zertifikatskurs soll Fachkräfte befähigen, medienpädagogisch zu arbeiten.

Paritätische Akademie Berlin gGmbH
780,- für Mitglieder, sonst 960,-
09:3017:00 25.10.2021 - 14.12.2021, 09:30 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 27.09.2021

Medienkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation für lebensbegleitendes Lernen und wird mittlerweile von nahezu jeder Alters- und Berufsgruppe in den verschiedensten Formen benötigt. Kinder und Jugendliche wachsen in einer zunehmend digitalisierten Welt auf. Beim Erwerb von Kompetenzen, um in ihr bestehen und an teilhaben zu können, brauchen sie Unterstützung..

Fachkräften in der Bildungsarbeit bieten Medien die Chance, niedrigschwellige Angebote für ihre Zielgruppen zu schaffen und neue Methoden der Wissensvermittlung zu nutzen. Der Zertifikatskurs „Medienpädagogik in der Kinder- und Jugendarbeit“ soll Fachkräfte befähigen, medienpädagogisch und somit auch an der Lebenswelt orientiert zu arbeiten.

Die Zielgruppe des Zertifikatskurses sind vorrangig Fachkräfte der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit sowie Mitarbeitende, die in der Bildungsarbeit tätig sind (z. B. Lehrerinnen und Lehrer oder Erzieherinnen und Erzieher) oder auch Fachkräfte im Bibliothekswesen.

Der Kurs  qualifiziert für die medienpädagogische Arbeit mit jungen Menschen. Er befähigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, unter dem Einsatz von Medien Kinder und Jugendliche in ihrer Medienkompetenzentwicklung zu begleiten, zu stärken und auf eine digital geprägte Zukunft angemessen vorzubereiten. Darüber hinaus behandelt der Kurs   Methoden für eine digital unterstützte Bildungsarbeit.

Gelernt wird in der Form eines Workshops. Dabei wird der Ansatz des BYOD (Bring your own device) verfolgt. Die Teilnehmenden nutzen also eigene mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets und Notebooks, um die vermittelten Inhalte bestmöglich in ihre Praxis umsetzen zu können.

Ihr Dozent:

Benjamin Schorg hat Soziale Arbeit (B.A.) und Sozialmanagement (M.A.) studiert und ist seit 2011 als Digital Coach und Eltern-Medienberater tätig.

Seine Schwerpunkte liegen, neben der Medienerziehung und der Medienpädagogik sowie digitaler Bildungs- und Jugendarbeit, auf der Beratung von Organisationen der Sozialwirtschaft zu Fragen der digitalen Transformation.



Weitere Informationen

Ansprechpartnerin: Solvejg Hesse

Solvejg Hesse
Telefon: 030 275 82 82-27

Termine

25. Okt 2021 09:30 - 17:00 Uhr
26. Okt 2021 09:00 - 16:30 Uhr
25. Nov 2021 09:30 - 17:00 Uhr
26. Nov 2021 09:00 - 16:30 Uhr
13. Dez 2021 09:30 - 17:00 Uhr
14. Dez 2021 09:00 - 16:30 Uhr

Dozent

Dozent-/in:  Benjamin Schorg

Benjamin Schorg

Benjamin Schorg hat Soziale Arbeit (B.A.) und Sozialmanagement (M.A.) studiert und ist seit 2011 als Digital Coach und Eltern-Medienberater tätig. Seine Schwerpunkte liegen in der Medienerziehung, digitale Bildungs- und Jugendarbeit sowie Beratung von Or

Veranstaltungsort

Bild der Paritätische Akademie Berlin gGmbH

Paritätische Akademie Berlin gGmbH

Tucholskystr. 11
10117 Berlin
Internetseite besuchen