Seminar

Grundlagen und neuere Entwicklungen im Befristungsrecht

Lernen Sie, worauf Sie nach der neusten Rechtsprechung achten müssen, wenn Sie befristete Arbeitsverträge abschließen, verlängern oder beenden, und wie Sie eine Befristung gezielt nutzen können.

Beschreibung

Die Rechtsprechung stellt neue Anforderungen an die (Ketten-)Befristung bei Dauervertretungsbedarf; die Verlängerung von befristeten Verträgen bleibt riskant.

Sachgrundbefristung und sachgrundlose Befristung, Voraussetzungen rechtssicherer Befristung, aktuelle Rechtsprechung.
Das Seminar vermittelt Ihnen, worauf Sie nach der neusten Rechtsprechung achten müssen, wenn Sie befristete Arbeitsverträge abschließen, verlängern oder beenden, und wie Sie das Instrumentarium der Befristung für Unternehmen gezielt nutzen können.

Inhalte

  • Voraussetzungen rechtssicherer Befristungen (Befristung mit und ohne Sachgrund, Zweckbefristung)
  • Formvorschriften
  • Neue Rechtsprechung zur sachgrundlosen Befristung
  • Neue Rechtsprechung zur Kettenbefristung bei Dauervertretungsbedarf
  • Befristungshöchstdauer (Anforderungen des BAG)
  • Verlängerung einer Befristung (Anforderungen der Rechtsprechung)
  • Nachträgliche Änderung von Vertragsinhalten
  • Besonderheiten bei Projektbefristungen
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Befristung mit Sachgrund
  • Kündigungsmöglichkeiten trotz Befristung

Schwerpunkte

  • Grundlagen zur Befristung
  • Befristung ohne Sachgrund
  • Befristung mit Sachgrund

Anmeldung

Seminar: Grundlagen und neuere Entwicklungen im Befristungsrecht

Termine

  • 25. März 2022, 09:00 – 13:00 Uhr

Ansprechpartner:in

Kontaktperson

Dozierende

Dozent

Gerrit Gös

Rechtsanwalt, ALISTAIR Legal